Looped SoulSongWriting
(Maria Schüritz - Soloprogramm mit Loop-Station)
 

Maria Schüritz ist Puristin. Nur mit Stimme, Akustikgitarre und einer einfachen Loop-Station ausgestattet, baut die Leipzigerin Schicht für Schicht soulful Singer-Songwriter-Stücke auf. Statt Effekt-Geräten nutzt sie lieber die unterschiedlichen Facetten der Stimme, um ihre Songs vorzugsweise mit Background-Chören auszustatten. Mal rein vokal, mal zusätzlich mit Gitarrenspuren oder Rhythmusteppichen ausgestattet, kreisen englisch- und deutschsprachigen Songs um innere Vorgänge, Stärken und Schwächen, Grübeleien und Gedankenspiele. Ab und an findet auch ein E-Bass den Weg auf die Bühne.

2008 begegnete Maria Schüritz das erste Mal einer Loop-Station – zunächst skeptisch. Nach einigen Experimentierrunden wuchsen Songfragmente schnell zu einem Soloprogramm. Dieses präsentierte Maria Schüritz unter dem Titel „Looped SoulSongWriting“ seit dem Sommer 2009 bereits u.a. beim Leipziger Wasserfest (2012), bei der Immatrikulationsfeier der Hochschule Merseburg (2014), dem Crossover-Festival Grimma (2011), dem alletassenimschrank-Festival (2011) und bei der BRN Dresden (2010). Im Rahmen des KAOS-Kultursommers organisiert sie seit 2011 jährlich das genreübergreifende LoopArt-Festival, das sich mit der Vielfalt der Endlosschleifenkunst in verschiedenen künstlerischen Genres beschäftigt. Im Dezember 2013 veröffentlichte sie ihr Solo-Debütalbum „Looped SoulSongWriting“.

Bandbio

  • 2017 Liederalbum geplant
  • 2016 Mini-Tour durch Norddeutschland
  • seit 2015 verstärkt deutschsprachige Songs ohne Loops
  • 28.12.2013 Release Concert des Debüt-Albums Looped SoulSongWriting
  • seit November 2011: Loops mit E-Bass im Programm
  • seit Sommer 2011: Organisation des LoopArt-Festivals
  • Sommer 2009: erste Solo-Auftritte mit eigenen geloopten Songs
  • Weihnachten 2008: erste Experimente mit eigener Loop-Station
  • Sommer 2008: erster Kontakt mit einer Loop-Station in Improvisations-Workshop
  • 1994-2009: Gitarrenunterricht, Gesangsunterricht, Chormitgliedschaften,
    verschiedene Bandprojekte, Soloauftritte mit Coversongs

Debüt-Album (2013)
Maria Schüritz - Looped SoulSongWriting
Songtexte als PDF zum Download

Loop-Album 2013
  • 8 Loop-Tracks + 1 unlooped
  • Aufnahme/Mix/Master: Christian Gebhardt,
    picturesound studios Großpösna

Special: Intoxication-Remix

 

Vergangene Auftritte (Auswahl)
u.a. LPRS>>>Forum (Leipzig), Grassi Museum für Völkerkunde (Leipzig), Crossover-Festival (Grimma), Bunte Republik Neustadt (Dresden), Leipziger Wasserfest, Button Beats (Magdeburg), alletassenimschrank-Festival (bei Gera), adriAkustik/Kevelaer 2.0 Liedermacherfestival (Kulturpark Deutzen), Intersoup (Berlin), bauer&ewald (Berlin), Froschkönig (Berlin), LoopArt-Festival (Leipzig), Songsalong in der Mojo Bluesbar (Halle), mephisto 97.6. - Das Lokalradio der Universität Leipzig, Noch Besser Leben (Leipzig), Tonelli's (Leipzig), Melomanie (Leipzig), Hotel Fürstenhof (Leipzig), Frauenkultur (Leipzig), Westpaket (Leipzig), Westwerk - Theater PACK-Sommerbühne (Leipzig), Wärmehalle Süd (Leipzig), Zollschuppenstraßenfest (Leipzig)

u.a. gemeinsam mit: Wasp Summer (AUS), Water Music (AUS), Nadine Maria Schmidt, Gwen Kyrg, Lichtkantine, Helen Jahn

Weitere Infos: facebook | Presskit & Technikinfo

Ihr Browser kann das Objekt leider nicht anzeigen!